Adelssitze: Rittersitz auf dem Homberg

Wo der Rittersitz der Herren von Homberg bei Hattingen sich ehemals ausdehnte, ist heute nicht mehr festzustellen. Sein Geschlecht ist wahrscheinlich auf einen Zweig der Familie Vitinkhoff im benachbarten Altendorf zurückzuführen. Um 1300 wird hier Hermann von Aldendorpe genannt und um 1380 ein Zweig der Altendorfer Linie zu Horst. Irn Jahre 1502 starb Johann von Vitinkhoff, genannt Schele, als Herr zu Homberg bei Hattingen. Dann zerfiel wahrscheinlich der alte Adelssitz, und mit dem Grundbesitz wurden bürgerliche Familien belehnt.

...

Christian Hartmann: Hattingen-Historisch